Jahresbericht CGSF für das Jahr 2019

Übersetzung

Tage vergehen, Monate vergehen, auch Jahre vergehen - ein Jahr ist seit unserem letzten Bericht vergangen. Das Komitee CGSF nutzt die Gelegenheit, um den Mitgliedern der Gnädinger-Stiftung seine besten Wünsche zu übermitteln. 

IDDX9284

CGSF im "Corona-Outfit", von rechts nach links:

DOUMONGUE Kossi Celestin Präsident

LARE P. Bayamin Innocent: Sekretär

BATOCLE Rose: Schatzmeister

KANDJON Josue: Berater

DJANGUENANE Pauline: Beraterin

 

Es ist auch eine Gelegenheit für uns, über die Ergebnisse unserer Aktivitäten für den Zeitraum 2019/20 in folgenden Bereichen zu berichten:

1. Bildung

2. Finanzielle Unterstützung für Lehrlinge und Lehrtöchter in verschiedenen Berufen

3. Kiosk für Pascaline in Korbongou

4. Instandhaltung des Hauses von Joseph Batul

5. Unterstützung für Fußballmannschaften in Bombouaka

6. Unterstützung für das Lernatelier "Couture Mon Style"

7. Aufrüstung des IT-Zentrums

Da die Zukunft Corona-bedingt immer noch ziemlich ungewiss scheint, werden unsere Vorschläge für den Zeitraum 2020/21 provisorisch sein, und wir werden uns den Umständen anpassen müssen. Selbstverständlich werden wir die Stiftung kontinuierlich über die Situation auf dem Laufenden halten.

Die CGSF hielt 2019/20 14 Sitzungen ab, darunter zwei außerordentliche Sitzungen. Die beiden außerordentlichen Treffen hatten mit der Initiative einer Gruppe junger Agronomen zu tun. Sie entwickelten unter anderem ein Imkereiprojekt. Bei den Treffen ging es um die Einbeziehung der Bienenzucht in unsere Aktivitäten. Wir haben nach einer Überprüfung ihrer Vorschläge beschlossen, dieses Projekt in unser Programm 2020/21 aufzunehmen.

Im Allgemeinen wurden die geplanten Aktivitäten vollständig durchgeführt. 25 Lehrlinge in allen Berufen profitierten von der Erstellung ihrer togolesischen Staatsangehörigkeitsausweise.

Im vergangenen Jahr wurde in Bombouaka eine öffentliche Grundschule eröffnet, die einen Teil der Schüler/innen übernahm und die Schülerzahl an der EPC verringerte. Dies erklärt den Rückgang der Anzahl der Lehrer von 15 auf 12 für den Zeitraum 2019-2020.

Togo Ursula (146)                                                                             Kindergartenteam, v. r. n. l.:Daloba Watondi DirektorinSikalo Pauline Assistentin

lehrerJustine Kankangou

Stella Konka

 

 Einige der teilnehmenden Lehrer 

 

 

1. Bildung

a) Stützkurse

Zwölf Lehrer/innen an der Katholischen Grundschule in Bombouaka und drei Kindergärtnerinnen beteiligten sich an dieser Tätigkeit.

Leider ging der Erfolg auf den Unterstufen im vergangenen Jahr unter Innocents Nachfolger als Direktor deutlich zurück. Zudem sind gegenwärtig die Schulen wegen der Corona-Maßnahmen geschlossen, und es bleibt unklar, ob das gesamte Schuljahr abgesagt wird ("année blanche"). Das erschwert die Arbeit der Lehrer und die erwarteten Ergebnisse werden schwer zu messen sein, auch wenn das Schuljahr teilweise gezählt werden sollte.

b) Ferienkurse

In den Schulferien nahmen die Student/innen die Ferienkurse wieder auf, um die Kinder während der Freizeit auch schulisch zu betreuen. Daneben organisierten sie kulturelle Aktivitäten und praktische Arbeiten. Das Komitee CGSF unterstützt die Studierenden finanziell bei der Durchführung dieser verschiedenen Aktivitäten.

c) "Vacances utiles"

Studierende, die den zweiten Maturitätsabschluss geschafft haben, erhalten finanzielle Unterstützung für die Eintrittsgebühren an eine Hochschule (die Maturitätsprüfung wird in zwei Stufen in zwei aufeinanderfolgenden Jahren absolviert). Sie helfen den Student/innen bei ihrer Arbeit zum Unterhalt von öffentlichen Plätzen.

Auch im letzten Jahr ist das Komitee für die Schulgebühren eines Bauingenieur-Studenten an der Berufsschule BONITA HAUS aufgekommen. Er ist in seinem zweiten Jahr.

2. Finanzielle Unterstützung für Lehrlinge und Lehrtöchter

Wie jedes Jahr holten wir ein Dutzend Jugendliche von der Straße ab, die den Schulunterricht abgebrochen hatten, und gaben ihnen Gelegenheit, ein Handwerk zu erlernen. Der Ausschuss übernahm die Ausbildungskosten.

Finanzielle Unterstützung oder Werkzeugsets gab es auch für Jugendliche in Berufslehre, die ihre Abschlussprüfung bestanden hatten (CFA: Certificat de Fin d‘Apprentissage). In Ausnahmefällen werden für Auszubildende in einer Notsituation die Kosten des Lehrvertrag-Abschlusses übernommen.

3. Lernatelier "Mon Style" 

Natacha mit ihrem Neugeborenen                                                 im Atelier

 

JTVS1957

 

            XBQA9116

 Das Atelier ist dank der Finanzierung durch die Stiftung Joseph Gnädinger gebaut worden und dient der Ausbildung von Mädchen in schwierigen Verhältnissen, nach dem Vorbild von „Nas-Mode“ in Ouagadougou (Projekt von Bea Petri in Burkina Faso). Die Werkstatt hat jetzt acht Lehrtöchter und wird von Natacha geleitet. Sie erhält ein Monatsgehalt von 30.000 CFA (ca. 50 CHF), finanziert von Barbara und Vladimir.

Der Ausschuss übernahm die Kosten für Strom und fließendes Wasser. Auch Maschinenüberholungen und kleine Reparaturen wurden vom Ausschuss durchgeführt. Der Lehrvertrag für diese Werkstatt wird vom Komitee abgeschlossen.

Das (spärliche) Einkommen wird auf ein Konto bei Coopec Nataan Bombouaka (Präfektur Tandjouare) überwiesen.

 

Pascaline ist nun Kleinunternehmerin                                              die vergrösserte Terasse vor Seppels Haus

NCVG0720DTUD6807

4. Pascaline

In Korbongou wurde ein Kiosk für die behinderte Pascaline eingerichtet, um ihre Ware sicher zu lagern. Damit ist dieses Stiftungsprojekt abgeschlossen.

5. Haus von Joseph Batuul

Die Veranda wurde vergrößert und die Wasser- und Stromkosten wurden wie gewohnt übernommen.

6. Hilfe für Fußballmannschaften

Neun Fußballmannschaften aus dem Kanton Bombouaka erhielten jeweils einen Satz Trikots (18) und einen Ball.

Fussball-Trikots und Bälle   

KZQI6287                                                                                          

7. Das Informatik-Zentrum

Das von OGBOYE Nourou betriebene „Joseph GNADINGER-Informatikzentrum“ beantragte und erhielt eine Aufrüstung der Computerhardware. Dies umfasst          
vor allem den Kauf von drei Mobilcomputern.
Das Zentrum machte einen Versuch mit abonniertem WLAN, aber es funktionierte schlecht, mit häufigen Verbindungsproblemen und wiederholten Antennenausfällen. Der Versuch wurde deshalb abgebrochen.

Hardware für das Informatikzentrum                                       Nourou Ogboye vor „seinem“ IT-Raum

IJYO0784  PHTL2995

Dank den Ressourcen, die vom Betrieb generiert werden, kann dem Leiter Nourou Ogboye monatlich ein Lohn ausgezahlt werden.

Ausschau

In diesem Jahr möchten wir wie bereits erwähnt eine neue Tätigkeit einführen - die Imkerei.                

Die Bedingungen für die Imkerei sind in unserer Region gut, wenn lokale Faktoren konsequent berücksichtigt werden. Die Berufshochschule Bonita Haus bietet Marketingberatung und -unterstützung an. Im Projektbudget gibt es einen Unterschied von 200.000 CFA: dies entspricht dem Eigenbeitrag der Beteiligten.

Geldtransfer

Was sich in Bezug auf Geldtransfers aus der Schweiz bereits abgezeichnet hatte, haben wir jetzt durchgeführt. Das Büro des Bistums hat uns seit langem ermutigt, dafür eine neue Lösung zu suchen. Es wird für den Bistumsverwalter immer schwieriger, die vielen verschiedenen Begünstigten im Auge zu behalten, vor allem, wenn ihr Geld für einige Zeit auf dem Bistumskonto blieb. Wir haben deshalb bei der Genossenschaftsbank Fucec (Faîtière des Unités Coopératives d’Epargne et de Crédit) nachgefragt, die eine Filiale in Bombouaka (COOPEC NATAAN) unterhält. Fucec verwendet ein Konto bei der Geschäftsbank UTB in Dapaong. Überweisungen aus dem Ausland können dort eingezahlt werden und die notwendigen Auszahlungen können bei uns im Dorf abgehoben werden. 

Der Ausschuss eröffnete daher ein Fucec-Konto. (Hinweis: Wir haben einen Versuch mit einer Überweisung von 50 CHF aus der Schweiz gemacht und das Geld lag im Dorf nach 7 Tagen bereit).

            

     FUCEC: Kundenschalter:                                                     Büro

 coopec schalter coopec

Bombouaka, 13. Januar 2020

President                                            Sekretär

DOUMONGUE Kossi              LARE P. Innocent

Deutsche Übersetzung und Überarbeitung:

Zürich, 5.Mai 2020

Barbara und Vladimir Bajc-Gnädinger