Wichtigste Entwicklungsziele für die Region

Um die Realisierung der Millenniumsziele der UNO in der Region der Savannen (…bis 2015) erreichbar zu machen, erklärte die togolesische Regierung im „Suivi des objectifs du millénaire pour le développement au Togo, 2ème rapport“ vom Dezember 2008  folgende Massnahmen für dringend,

 

In der Landwirtschaft:
-       Verbesserung der Wasserbewirtschaftung für die Bedürfnisse der Bauern
-       Förderung besserer Anbaumethoden und Zugang zu benötigten Produkten wie Düngemittel, Pflanzenschutzmittel usw.
-       Förderung der Weiterbildung in Methoden des Feld- und Gartenbaus
-       Weiterentwicklung traditioneller und Einführung neuer Methoden der Erntelagerung
-       Aufbau eigener Verarbeitungsbetriebe
-       Intensivierung der Perlhuhn-Zucht

in der Wasserversorgung und Hygiene:

-       Sanierung von 231 bestehenden und Realisierung von mindestens 1100 neuen Wasserbohrungen
-       beschleunigter Bau von Wasserleitungen in Stadtumgebung
-       Bau von 64‘700 Latrinen in ländlichen Gebieten und 14‘500 Latrinen in Stadtumgebung
-       Sensibilisierung der Bevölkerung für einen verantwortungsvollen Umgang mit den öffentlichen Einrichtungen der Wasserversorgung und Hygiene
-       verstärkte Zusammenarbeit der Gemeinschaften mit allen Beteiligten – Regierungsstellen, ONG’s, Kirchen usw., um die Fehler aus der Vergangenheit zu vermeiden

in der Verkehrsinfrastruktur:

-       Bau von Strassen
-       Unterhalt bestehender Strassen
-       Wiederaufnahme des Projekts einer durchgehenden Eisenbahnlinie Süd-Nord
-       Förderung privater Investitionen und PPP in diesem Bereich

Grosse wie kleine Projekte brauchen für die nachhaltige Umsetzung ein funktionierendes Umfeld oder entsprechende „flankierende Massnahmen“. Die hier genannten bilden eine unvollständige Liste von Voraussetzungen für eine wirkliche und nachhaltige Trendwende in der Region.

Über die Strategien, Zuständigkeiten und Finanzierungsquellen für deren Umsetzung hatte das togolesische Wirtschaftsinstitut im Auftrag der UNO mehrere Studien veröffentlicht, darunter
- «Analyse des indicateurs de développement humain durable au Togo», Dossou Akom Ilessan, (Juli 2008) und
- «Suivi des Objectifs du Millénaire pour le Développement au Togo», Département de Sciences Économiques de la FASEG, Lomé (Juli 2008)

Leider ist es bisher bei der treffenden Analyse der Situation geblieben; die daraus abzuleitenden Massnahmen lassen immer noch (grösstenteils) auf sich warten.