13. September bis 12. Oktober 2003

René Moser - Schlüsselwerke

Der Künstler zeigt eine Auswahl von  Werken entstanden zwischen 1970 und 2003moser sw

Vernissage 13. September, 15 Uhr
Einführung durch Frau Dr. phil. Tildy Hanhart, Diessenhofen/Zürich

Führung: Samstag, 27. September,  15 Uhr
Finissage: Sonntag, 12. Oktober, 14 bis 17 Uhr

Öffnungszeiten: Samstag & Sonntag 14 bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung; Telefon 052/743 18 89


René Mosers Arbeit ist ein prozessorientiertes Ganzes. Durch die  ständige Beschäftigung mit der eigenen Form entstehen Unikate als Teile eines sich ständig entwickelnden Gesamtwerkes. Als Schlüsselwerke bezeichnet der Künstler dabei jene Arbeiten,  bei denen Übergänge von einer Schaffensperiode zu einer anderen erkennbar werden.

Seine Formensprache basiert auf einem archaischen Fundament, welches Befindlichkeiten in skulptural-architektonische Gestaltungen oder in autonome Monumente umsetzt.   In der Ausstellung werden vom gelernten Goldschmied frühe Kunststoffarbeiten, Objekte und Arbeiten auf Papier zu mythologischen Themen gezeigt. Auch zu sehen sind entsprechende Umsetzungen und Studien im Raum. Seine neuesten Arbeiten – Schreine aus Stahlblech – sind ebenfalls ausgestellt.

Von besonderem Interesse ist die erstmals geschlossen ausgestellte Arbeit „Das elementare Alphabet“. Die dreiteilige Arbeit auf Papier sollte für eine Ausstellung im Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen im Jahr 1981 realisieren werden. Teil 3 wurde jedoch erst 1987 vollendet.